Ästhetische Dermatologie

Das Verständnis von Schönheit und Ästhetik ist individuell – in unserer JF Hautarztpraxis bieten wir vielfältige Methoden an, um Ihren Vorstellungen gerecht zu werden.

Dabei haben wir uns sanften Maßnahmen verschrieben, die es Ihnen schon kurz nach dem Eingriff ermöglichen, die berufliche Tätigkeit wieder aufzunehmen und in den normalen Alltag zurückzukehren.

Info

„Sich selbst zu lieben, ist der Anfang einer lebenslangen Leidenschaft.“ (Oscar Wilde)

Unser Leistungsspektrum

umfasst:
  • Behandlungen mit Botulinumtoxin gegen Falten im oberen Gesichts- und Halsbereich
  • Behandlungen mit Fillern (Hyaluronsäure) vor allem im mittleren und unteren Gesichtsbereich, am Dekolleté und an den Händen
  • Behandlungen mit Fillern (Calcium-Hydroxylapatit) zur Gesichtskonturierung bei tiefen Falten oder Narben im unteren Gesichtsbereich sowie zur Nasenkorrektur
  • Peelings, Mesotherapie und Elektroporation zur Prophylaxe, gegen frühe Alterungserscheinungen oder als Erhaltungstherapie
  • Needling und Plasma-Needling zur Verbesserung der Hauttextur und zur Geweberegeneration – die Haut wird ganzheitlich straffer und glatter
  • Laseranwendungen zur Behandlung von Lichtalterung und zur Entfernung von störenden Äderchen und Pigmentflecken im Gesicht
  • Laseranwendungen zur Entfernung von störenden Haaren

Botox & Filler

Botox

Botolinumtoxin, kurz Botox, ist ein Wirkstoff der eingesetzt wird, um mimische Muskeln zu entspannen. 
Aus diesem Grund ist die Botoxbehandlung besonders geeignet Zornesfalten und Sorgenfalten an der Stirn sowie Krähenfüße um die Augen verschwinden zu lassen.

Neben diesen bevorzugten Anwendungen wird Botox auch bei hängenden Oberlidern und Mundwinkeln, bei stark ausgeprägten Oberlippenfalten, aber auch bei verstärkten Halsbändern eingesetzt. 
Bei fachgerechter Anwendung ist Botox ein sehr sicheres Medikament; die Wirkung hält im Schnitt 3 bis 4 Monate.

Ein weiteres Anwendungsgebiet für Botox ist zum Beispiel die Behandlung vermehrten Schwitzens im Achselbereich.

Info

JF Hautarztpraxis steht im Einklang mit international anerkannten Leitlinien und Empfehlungen bei der Anwendung von Hautverjüngungsmethoden. Wir beraten Sie gerne dazu ausführlich.

Filler

Bei der Unterspritzung mit Fillern (Hyaluronsäure, Calcium-Hydroxylapatit) werden Hautfältchen und Konturunebenheiten durch eine Aufpolsterung der Haut entfernt und die natürliche Konturen wiederhergestellt, wodurch ein jugendlicheres Aussehen erreicht wird.

Filler sind besonders gut geeignet, um Nasen-Lippenfalten, Lippen-Kinnfalten und Oberlippenfältchen zu korrigieren und die Unterkieferlinie aufzufüllen. Auch zum Verjüngen der Hände, zur natürlichen Vergrößerung und Verschönerung schmaler, dünner Lippen und zur Weichzeichnung eingefallener Augenpartien werden sie zielführend eingesetzt.

Darüber hinaus dienen Filler der Gesichtskonturierung bei tiefen Narben oder Nasendeformitäten.

In unserer JF Hautarztpraxis kommen ausschließlich temporäre Filler zum Einsatz, da diese die höchste Verträglichkeit aufweisen. Zudem ermöglicht ein beigemengtes Betäubungsmittel (Lidocain) eine schmerzfreiere Injektion der Materialien. Je nach verwendeter Fillerstärke hält die Wirkung der Behandlung 3 bis 18 Monate.

Mesotherapie und Elektroporation

Mesotherapie und Elektroporation

Die Hornschicht ist eine natürliche Barriere und Schutzfunktion der Haut. Lediglich ein sehr geringer Anteil kleinster Partikel kann unter bestimmten Voraussetzungen diese Sperrschicht durchdringen.

Mittels Mesotherapie (sanfte und punktuelle Injektionen) oder Elektroporation (elektromagnetische kurzzeitige, kaum spürbare Spannungsimpulse, welche die Permeabilität und damit die Aufnahmefähigkeit der Haut erhöhen) können wertvolle Anti-Aging-Wirkstoffe wie Hyaluronsäure, Vitamine und essentielle Nährstoffe von der Haut aufgenommen werden und zu einer sanften, ganzheitlichen Verbesserung des Aussehens führen.

Info

JF Hautarztpraxis steht im Einklang mit international anerkannten Leitlinien und Empfehlungen bei der Anwendung von Hautverjüngungsmethoden. Wir beraten Sie dazu gerne ausführlich.

Autologe Haut- und Geweberegeneration

Dabei wird körpereigenes Plasma (aus Eigenblut durch Zentrifugieren gewonnen) mittels Mesotherapie in die Haut eingebracht. Die Haut- und Geweberegeneration erfolgt durch freigesetzte Wachstumsfaktoren der eingebrachten roten Blutplättchen. Diese führen zu einer Vermehrung und Ausreifung von Bindegewebsstammzellen, welche im ausgereiften Zustand eine verstärkte Neubildung von Kollagen und Elastin bewirken. Es handelt sich – vereinfacht ausgedrückt – um eine beschleunigte Form der normalen Wundheilung. Der damit erzielte Verjüngungseffekt bleibt ein Jahr erhalten.

Mittels Mesotherapie oder Elektroporation, können nicht nur Falten korrigiert, sondern auch zarte Hebe- bzw. Lifting-Effekte erreicht werden. Auch am Hals, Dekolleté und an den Handrücken verbessern sie die Hautstruktur.

Die Anwendung von vitaminhaltigen Cremes bzw. die Einnahme von speziellen Vitamintabletten können den erzielten Effekt zusätzlich verlängern.

Die Mesotherapie und die Elektroporation werden in ein- bis mehrwöchigem Abstand kurmäßig angewendet, nicht selten kombiniert mit einem Hautpeeling (z.B. Fruchtsäuren), einer Hyaluronsäure- oder Botolinumtoxin-Behandlung.

Needling & Plasma-Needling

Needling

Die Methode wird auch Kollagen-Induktions-Therapie genannt, da durch die Nadelstiche körpereigenes Bindegewebe gebildet wird. Mittels sehr feiner 1mm kurzer Nädelchen wird die Neubildung von kollagenen Fasern angeregt, die für die Spannkraft und Festigkeit der Haut im wesentlichen verantwortlich sind.

Ein zweiter positiver Effekt ist die gesteigerte Aufnahmefähigkeit der Haut, etwa für aktive Inhaltsstoffe aus speziellen Wirkstofflösungen. Über die gesetzten Mikrokanälchen können diese tiefer ins Gewebe eindringen und den gewünschten Verjüngungseffekt weiter verstärken.

Anwendungsgebiete:

  • Lichtgeschädigte Haut (aufhellend, z.B. bei scheckigen Pigementierungen)
  • Feine Linien und Falten
  • Unebene Hauttextur
  • Porenverfeinerung
  • Verbesserung von Elastizität, Festigkeit und Spannkraft
  • Wiederaufbau von Volumen

Um das Hautbild nachhaltig und längerfristig zu verbessern ist es empfohlen in einem Zeitraum von etwa 3 Monaten 6 Behandlungen durchführen zu lassen. Anschließend genügen 1-2 Auffrischungen pro Jahr.

Plasma-Needling

Eine neue erfolgreiche Anti-Aging-Therapie ist die Needlingbehandlung mit Plasmagel. Plasmagel wird aus dem eigenen Blut gewonnen und enthält viele Wachstumsfaktoren, die als Stammzellaktivatoren in der Haut wirken und diese erneuern. Durch die Anwendung wird die Haut besser durchfeuchtet, die Blut- und Lymphzirkulation intensiviert, Volumen aufgebaut und Fältchen reduziert – das Hautbild wird wieder ebenmäßig und straff.

Beim Plasmaneedling wird im Anschluss an die Needling-Behandlung Plasmagel in die Haut einmassiert, um eine intensive Wirkung des körpereigenen Plasmagels und der enthaltenden Faktoren zu erreichen.

Info

JF Hautarztpraxis steht im Einklang mit international anerkannten Leitlinien und Empfehlungen bei der Anwendung von Hautverjüngungsmethoden. Wir beraten Sie dazu gerne ausführlich.

Peelings

Peeling bedeutet „Schälung“ und unterstützt und beschleunigt in diesem Sinne den natürlichen Prozess der Zellerneuerung in der Hornschicht. Es werden die obersten Hautschichten entfernt, sodass darunter frisches, intaktes Hautgewebe erscheint. Das Abschälen der oberen Hornzellen regt die darunter befindlichen Hautzellen zur Regeneration an.

Auf diese Weise erscheint die Hautoberfläche gesünder und straffer; entzündliche Hautveränderungen verbessern sich oder heilen ab; großflächige, braun- bis braungraue Flecken (Melasma) im Gesicht sowie kleinere Altersflecken werden aufgehellt. Im letztgenannten Fall können nachfolgende Laserbehandlungen mittels IPL oder Anwendungen mit aufhellenden Cremes zu weiteren Hautverbesserungen führen.

Peelings sind in vielfältiger Form auf dem Kosmetikmarkt zu erwerben, doch erreichen Heimpflegeprodukte selten die gewünschte Wirksamkeit.

In unserer JF Hautarzpraxis werden für die Peeling-Behandlung spezielle Fruchtsäuren aus Zuckerrohr und Früchten, sowie Salizylsäure, eine Beta-Hydroxysäure aus Weidenrinde, verwendet. Durch eine kombinierte Anwendung, auch mit anderen Säuren, wie Milch- oder Mandelsäure, kann der Effekt weiter verstärkt werden.

Peeling Behandlungen

Eine Peeling-Behandlung ist geeignet, um entzündliche Hauterkrankungen zu behandeln oder Hautalterungsprozessen sanft entgegenzuwirken, dazu zählen:

  • Akne, Rosazea
  • Feine Fältchen
  • Müde, fahle Haut
  • Großporige Haut
  • Sonnengeschädigte Haut
  • Altersflecken und Pigmentstörungen (Melasma)

Info

JF Hautarztpraxis steht im Einklang mit international anerkannten Leitlinien und Empfehlungen bei der Anwendung von Hautverjüngungsmethoden. Wir beraten Sie dazu gerne ausführlich.